Prof. Dr. Heinz-Klaus Kroppen

Professor Dr. Heinz-Klaus Kroppen wurde 1960 in Duisburg geboren. Nach dem Abitur studierte er Rechtswissenschaften an den Universitäten Kiel, Hamburg und Köln. Nach dem ersten Staatsexamen arbeitete Herr Professor Kroppen am Finanzgericht Düsseldorf und an der Deutsch-Koreanischen Industrie- und Handelskammer in Seoul. Zeitgleich schrieb er seine Dissertation zum Dr. jur. über ein Gesellschaftsproblem bei Herrn Professor Dr. Manfred Lieb an der Universität zu Köln. Zur Erreichung des LL.M. absolvierte er ein Zusatzstudium an der Georgetown Universität, Washington D.C.

Herr Professor Kroppen war ab 1989 Mitglied der Steuer- und Rechtsabteilung der Deloitte & Touche GmbH am Standort Düsseldorf und seit 1996 Partner dieser Gesellschaft. Er leitete die deutsche Steuerfunktion sowie von 2011 - 2013 auch die Gesamtsteuerfunktion in den Regionen Europa, Mittlerer Osten und Afrika (EMEA) von Deloitte. Seit 2014 ist Herr Professor Kroppen Tax Partner bei der PricewaterhouseCoopers AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in Düsseldorf. Er ist hauptsächlich mit internationalen Fragestellungen wie z.B. grenzüberschreitende Transaktionen, Unternehmenskäufe und Steuerangelegenheiten multinationaler Unternehmen befasst.

Er ist Herausgeber des Kroppen „Handbuch Internationale Verrechnungspreise“ und Mitherausgeber des Gosch/Kroppen/Grotherr „DBA Kommentar“. Neben seinen beruflichen Verpflichtungen ist Herr Professor Kroppen u. a. Mitglied des Steuerausschusses der Amerikanischen Handelskammer in Deutschland. Von 2001 bis 2011 war er zudem ständiges Mitglied des EU Joint Transfer Pricing Forums.

Seit dem Wintersemester 1997/98 hält er als Lehrbeauftragter an der Ruhr-Universität Bochum eine Vorlesung zum „Internationalen Steuerrecht“ und zum "Außensteuerrecht". Zum Sommersemester 2005 wurde er zum Honorarprofessor ernannt.