Bochumer Steuerseminar

für Praktiker und Doktoranden

Auf dem mit Unterstützung der Arbeitsgemeinschaft der Fachanwälte für Steuerrecht im Semester mehrmals abgehaltenen Bochumer Steuerseminar wird jeweils ein sowohl praktisch als auch wissenschaftlich interessantes Thema behandelt. In dem kostenfreien Seminar treffen sich Steuerrechtler aus allen Bereichen (Wissenschaft, Beraterschaft, Unternehmen, Finanzverwaltung und Finanzgerichtsbarkeit) zu einem offenen Gedankenaustausch. Das Bochumer Steuerseminar findet jeweils freitags zwischen 15.00 und 18.15 Uhr im Veranstaltungszentrum der Mensaebene statt.

Der nächste Termin des Bochumer Steuerseminars

Freitag, den 14.06.2024, Saal 1
Sara Lütkestratkötter, 
„Unkalkulierbarkeit von Begünstigungsvorschriften für Unternehmerfamilien im Erbschaft- und Schenkungsteuerrecht".
 
 

Weitere Termine

 
 
Freitag, den 11.10.2024, Saal 1
Melina Konstantinou, Doktorandin am Lehrstuhl für Steuerrecht, Ruhr-Universität Bochum:
„Prozessvergleich und beiderseitige Erledigungserklärung im Steuerprozess“.
 
Freitag, den 08.11.2024, Saal 1
Dr. Markus Müller, Managing Associate bei KMLZ:
„Vertrauensschutz zugunsten der Unternehmer im Umsatzsteuerrecht“.
 
Freitag, den 29.11.2024, Saal 1
Dr. Sebastian Beckschäfer, RA/FA für StR/Partner bei VBB Rechtsanwälte: ,,Steuerstrafrecht an den Grenzen des Rechtsstaats".
 
Freitag, den 07.02.2025, Saal 1
Philipp Kern: „Die Neuregelung des qualifizierten Mitwirkungsverlangens des §200a AO – Tatbestand und Rechtsfolgen“.
 

Das Bochumer Steuerseminar wird seit 1997 durchgeführt (die Liste aller bisherigen Themen findet sich auf der Homepage der Arbeitsgemeinschaft der Fachanwälte für Steuerrecht). Seit dem 76. Bochumer Steuerseminar wird das Seminar inhaltlich protokolliert.

powered by webEdition CMS